Dienstag, 20. August 2013

Wohnen im Norden :-)

So, da sitz ich also. Endlich in einer ausgepackten Wohnung, allerdings noch ohne Couch und ohne Kleiderschrank, aber das wird sich im Lauf des September noch ändern. Gelandet bin ich in der Nähe von Hamburg, einer entzückenden Kleinstadt mit viel Grün und so fürchterlich idyllischen Nachbarschaften, dass ich gar nicht mehr weiß, wie ich mein Dauerlächeln abstellen kann.
Zunächst mal ein wenig Inspiration aus der Wohnung, zumindest das, was zur Zeit vorzeigbar ist. Ja, das sind Umzugskartons hinter dem Lesesessel, die ich im Moment noch zum Teil als Schrankersatz verwende ;-)


















Wichtigstes Utensil war definitiv das Bücherregal im Wohnzimmer, das ziemlich als erstes stand (mein Mann kennt einfach meine Prioritäten). Ich muss aber ehrlich sagen, unabhängig vom Büchervorrat in der Wohnung: ich liebe, liebe, liebe diese offene Küche, die wir jetzt haben. Sie ist hell, sie ist freundlich und wir haben einen guten Kompromiss gefunden, was die Frage "wie viel Landhausstil ist nicht zuviel" betrifft. Die Küchenstühle waren eine wunderbare "wir müssen raus"-Aktion im Möbelhaus (ich glaub, Höffner) und sehen wunderschön aus und sind bequem zum Essen. Die Wände waren komplett bereits vom Vormieter so gestrichen und wir haben es einfach nur beibehalten.
Da ich komplett neu hier bin und vor allem auch gelegentlich Heimweh habe, habe ich mir vorgenommen, in diesem einen Jahr Wochenendbeziehung dafür zu sorgen, zumindest die Umgebung besser kennen zu lernen und sehr viel draußen zu machen. Außerdem würde ich endlich lernen, meine Kamera zu beherrschen und werde deshalb die Rubrik "Wohnen im Norden" eröffnen. Ihr kriegt hier jetzt also nicht mehr nur Bücher serviert, sondern auch noch anderes ;-)

Kommentare:

  1. Die offene Küche mag ich sehr, sieht so freundlich aus. Schönes einleben wünsche ich.

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön, was man so von der Wohnung sieht!
    Ich hoffe, du lebst dich weiterhin gut ein. :)

    AntwortenLöschen