Samstag, 16. März 2013

Hörbuch: Schlaf nicht, wenn es dunkel wird - Hansi Jochmann

Die vierzigjährige Krankenschwester Terry führt ein unspektakuläres und durchaus einsames Leben in einer Kleinstadt in Florida. Die heimliche Liebe zum Sohn einer Patientin ist die einzige Aufregung in ihrem Alltag, bis sie sich dazu entschließt, das Gartenhaus hinter ihrem Haus zu vermieten. Sie hatte bereits eine Mieterin, aber diese Geschichte endete mit einem spurlosen Verschwinden der Mieterin, die sie auf zwei Monatsmieten sitzenließ - deshalb ist Terry extrem vorsichtig bei der Neuen. Die heißt Allison, ist Mitte zwanzig und sprudelt nur so vor Energie. Langsam freunden sich die beiden so unterschiedlichen Frauen an, Allison beginnt immer mehr Einfluss auf Terrys Leben zu gewinnen - aber was will sie tatsächlich? Terry fühlt sich immer unwohler und wittert eine Gefahr ...
Mein erster Joy Fielding, mein erstes Hörbuch von Hansi Jochmann. Wie ich finde, ist das eine sehr gute Kombination geworden. Die Geschichte selbst beginnt langsam, nimmt viel Fahrt auf und gipfelt in einem Finale furioso, das doch etwas überraschend um die Ecke kommt. Hansi Jochmann selbst passt von ihrer Stimme her sehr gut zu dieser völlig überrumpelten Mitvierzigerin, deren Leben durcheinander gerät und die immer mehr eine dunkle Ahnung von Gefahr hat. Sie hat eine sehr angenehme Stimmlage, die nicht langweilt und genug Abwechslung für einzelne Figuren bietet, um mich beim Autofahren immer bei er Stange zu halten und nicht gedanklich abschweifen zu lassen. Ich finde es spannedn für lange Fahrten, kann in jede Playlist aufgenommen werden ;-)

Kommentare:

  1. Ich habe das Buch gelesen, sogar schon 2 mal. Fands sehr spannend und überraschend am Ende.

    AntwortenLöschen
  2. Auf den CDs kommt dieser überraschende Turn genau beim Wechsel von zwei CDs - ich saß erstmal kurz völlig irritiert im Auto und hab dann so schnell wie noch nie zuvor die CDs gewechselt :-)

    AntwortenLöschen