Montag, 11. April 2011

30 Tage, 30 Bilder - Der Inhalt deines Bücherregals

Offiziell sollte hier der Inhalt meines Kühlschranks gezeigt werden. Allerdings besteht der im Moment nur aus einer angeschimmelten Möhre, denn die Gemüsekiste kommt erst morgen und den Rest haben mein Freund und ich am Wochenende vernichtet - eingekauft wird erst heute Abend. Deshalb habe ich umdisponiert und gewähre denen, die es interessiert (und natürlich auch dem Rest des hochverehrten Leserkreises) einen exklusiven Einblick in mein Literaturregal:

Kommentare:

  1. Oh, sehr schön! Ich sehe, du baust auch übereinander und hintereinander. *g* Hast du die Bücher nach einem bestimmten System geordnet?

    AntwortenLöschen
  2. Irgendwann war da mal ein System drin, ja :-D
    Prinzipiell: In der Glasvirtine links sind oben Sachbücher zu Politik und Wirtschaft, in den unteren zwei Fächern meine Lieblingsbücher, zumindest ein Teil davon. In dem schmalen Ec k-Regal, sind meine Reclam-Hefte, Politische Biographien, Kinderbücher und da, wo die Lücke ist, stehen normalerweise meine Jeffrey-Deaver-Bücher. Daneben kommen dann die Abteilung "Klassiker" und "alles andere", in dem Regal ganz außen stehen nur noch Fachbücher und Nachschlagewerke und die SZ-Bibliothek. Allerdings baue ich neben meinem Bett immer wieder Stapel, die ich in dem Monat lesen will - deshalb die Lücken im Regal, die ich dann wieder mit neuen Büchern auffülle. ;-)

    Irritierenderweise weiß ich aber bei 99% der Bücher sofort, wo sie im Moment stehen ...

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss bei mir auch mal mehr System reinbringen. Am besten wäre dazu allerdings eine ganze Regalwand mit viiiel Platz oder aber sogar ein ganzes Bücherzimmer als Privatbibliothek! Das wäre echt ein ganz großer Traum! *hach*

    AntwortenLöschen