Donnerstag, 23. Februar 2017

[Fastnachtslesen_2017] Mögen die Spiele beginnen

Hach ja, Fasching ... Ich vermisse es hier auf der Insel kein bisschen. Meine Schwiegermutter-in-spe und ich haben vorhin mein Fotoalbum durchgeschaut und sie war wiklich schwer begeistert von den Faschingskostümen meiner Kindheit. Ich weiß noch nicht genau, ob ich es schade finde, dass das Babymonster das nicht erleben wird, aber zur Zeit bin ich wirklich froh, zum ersten Mal den Fernseher einschalten zu können, ohne Karnevals-Tääätäää zu hören.

Ich mache es mir heute Abend definitiv auf der Couch gemütlich und werde den Abend weniger zum Lesen nutzen, sondern eine Bestnadsaufnahme für den Blog machen: wie groß ist mein SUB jetzt eigentlich? Danach werde ich versuchen, meinen fire zu updaten und wenn das gelugen ist, mache ich mich buchtechnisch auf nach Baraihn. Ein update gibt es später am Abend :-)

Update, 20:58 Greenwich Time:

Wow. 73 Bücher. Das ist dann doch weniger, als ich gedacht habe. Ich habe den Umzug genutzt und doch einige Bücher aussortiert, von denen ich denke, dass ich sie nie gelesen hätte, selbst wenn sie im Regal standen. Die, die jetzt da sind, sind eine bunte Mischung aus aktuellen Büchern, Klassikern und Spontankäufen, denen ich nicht aus dem Weg gehen kann.

Ans Lesen mache ich mich aber jetzt definitiv am fire und es wird "Two old Fools on a Camel" von Victoria Twead, über ihr Leben als Austauschlehrer in Barain. Na dann mal los, auf geht's :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen