Dienstag, 31. Mai 2011

Welche Bücher fehlen ...

Da Divina so nett fragte, bin ich gedanklich versunken und habe versucht, herauszufinden, welche Bücher auf der 100-Bücher-Liste von mir ergänzt werden müssen (dafür würde ich "Der kleine Prinz" ganz, ganz schnell runterschubsen), damit ich wirklich zufrieden bin. Wobei ich ja an und für sich kein Fan von "Das muss man gelesen haben"-Listen bin, ich empfehle Bücher grundsätzlich nicht mit diesem Stempel sondern eher individuell für den Buchgeschmack meines Gegenübers ;-) Aber dennoch, hier ist meine völlig unvollständige Liste (die Reihenfolge entspricht einfach nur meinem Bücherregal und beinhalet keinerlei Ranking):

1) Paul Spiegel - Was ist koscher? (eine tolle Einführung ins Judentum, sehr schön geschrieben und gut zum Nachschlagen
2) Jon Krakauer - In eisige Höhen
3) Heinrich Heine - das Buch der Lieder (oder jede andere Heine-Anthologie)
4) Erich Kästner - Als ich ein kleiner Junge war
5) Erich Kästner - Pünktchen und Anton
6) Michael Ondaatje - Der englische Patient
7) Ian McEwan - Abbitte
8) Truman Capote - Frühstück bei Tiffany
9) Robert Loius Stevenson - Dr.Jekyll und Mr.Hyde
10) Kurt Tucholsky - Schloss Gripsholm
11) Ödön von Horvath - Geschichten aus dem Wiener Wald
12) Markus Zusak - Der Joker
13) Collum McCann - Der Tänzer
14) Truman Capote - Kaltblütig
15) Edgar Hilsenrath - Der Nazi und der Friseur
16) Hans Christian Andersn - Märchen
17) Jakob und Wilhelm Grimm - Kinder und Hausmärchen
18) Klaus Mann - Mephisto
19) Astrid Lindgren - Die Brüder Löwenherz
20) Charles Dickens - David Copperfield
21) Daphne DuMaurier - Rebecca
22) Alan Moore/Eddie Campbell - From Hell
23) Art Spiegelman - Maus
24) Keiji Nakazawa - Barfuß durch Hiroshima
25) Michale Ende - Der Wunschpunsch
26) Harriet Beecher-Stowe - Onkel Toms Hütte
27) C.S.Lewis - Die Chroniken von Narnia
28) Oscar Wilde - Ein idealer Ehemann
29) Kazuo Ishiguro - Was vom Tage übrig blieb
30) Stepehn Fry - Geschichte machen
31) Douglas Adams/Mark Carwadine - Die letzten ihrer Art
32) Roald Dahl - Küsschen, Küsschen
33) Stewart O'Nan - eine gute Ehefrau (und auch jedes anere Buch von ihm!)
34) Friedrich Torberg - Die Tante Jolesch
35) Alice Walker - Die Farbe Lila
36) Peter Härtling - Große, kleine Schwester (eins der wenigen Bücher für Erwachsene, die er geschrieben hat)
37) Lemony Snicket - Eine Reihe unerfreulicher Ereignisse
38) Bill Bryson - Eine kurze Geschichte von fast allem
39) Jonathan Safran Foer - Extrem laut und unglaublich nah
40) Andrea Maria Schenkel - Tannöd
41) Walter Moers - Die Stadt der träumenden Bücher
42) Stephen King - Sie
43) Lionel Shiver - Wir müssen über Kevin reden
44) Roald Dahl - Matilda
45) Amy Tan - Töchter des Himmels
46) Günter Wallraff - Ganz unten (oder "Der Mann, der bei Bild Hans Esser war)
47) Aldous Huxley - Schöne neue Welt (dafür fleigt "1984" von der Liste)
48) Akif Pirincci - Feliedae
49) Heinrich Mann - Professor Unrat
50) Robert Schneider - Kristus
51) A.A.Milne - Pu, der Bär
52) Mats Wahl - Der Unsichtbare
53) Dorothy Parker - New Yorker Geschichten
54) Heinrich Böll - Die verlorene Ehre der Katharina Blum
55) Ottfried Preußler - Die keline Hexe
56) Alan Benett - Die souveräne Leserin
57) P.G.Wodehouse - ein Buch aus der Jeeves-Reihe (und dann alle anderen)
58) D.W.Buffa - Evangeline
59) Charles Lewinsky - Ein ganz gewöhnlicher Jude
60) Imre Kertesz - Roman eines Schicksallosen
61) Stephen King - Wahn
62) Jodi Picoult - Beim Leben meiner Schwester
63) Lion Feuchtwanger - Die Gesschwister Oppermann
64) James Ellroy - L.A.Confidential

Ach, doch nur so wenig ... Wobei hier noch viele fehlen, denn ich hab ja noch nicht alle Bücher der Welt gelesen. Aber ich scheine auf enem guten Weg dahin zu sein ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen