Freitag, 17. August 2012

Stephen King - Der Anschlag

Was würdest du tun, wenn du die Möglichkeit hättest, das nationale Traume Amerikas zu verhindern? Dem High-School-Lehrer Jake Epping stellt sein Freund Al genau diese Frage. Denn Al hat eine Möglichkeit gefunden, in der Zeit zu reisen - dummerweise immer nur bis zu exakt einem bestimmten Tag im Jahr 1958. Viel zu spät, um Lincoln zu retten; viel zu früh, den 11.September zu verhindern. Aber 1963 - das liegt nahe an 1958. Warum nicht ein paar wenige Jahre warten und dann das tun, wovon vielleicht jeder Amerikaner heimlich träumt? Nach Dallas reisen und Lee Harvey Oswald erledigen, bevor er die Schüsse auf Kennedy abgeben kann. Jake wagt es - und steht schon bald vor einer interessanteren Frage: was, wenn sich die Vergangenheit gar nicht ändern lassen will?

"Der Anschlag" ist der bisland unblutigste King-Roman, den ich je gelesen habe. Okay, natürlich wird auch hier mal geschossen, aber insgesamt zieht das Buch seinen Horro vor allem aus dem, was so nebenbei passiert. Aus den kleinen Seltsamkeiten des Alltags. Aus der Frage, wie du es als Mensch des Jahres 2011 vermeiden können solltest, 1958 als Zeitreisender aufzufallen. Aus den kleine Details, die doch beim letzten Mal 1958 ganz anders waren - oder doch nicht? Das Buch entwickelt von Anfang an einen ungeheuren Sog, nicht nur aufgrund der Geschichte (die, das muss man sagen, gelegentlich sehr ins Detail abgleitet, um überhaupt ins Jahr 1963 zu führen), sondern aufgrund der Detailfülle des King-Kosmos. Denn natürlich ist Derry nicht weit und Derry 1958 - war da nicht was? So gibt es ein Wiedersehen mit der Schildkröte und Grüchte von kindermordenden Clowns, man stolpert über Shawshank und fragt sich oftmals, was einen als nächstes erwartet. Ein ausnehmed gutes Buch über Zeitreisen, ein dichter Thriller über den Mord an Kennedy, und eine gut recherchierte Zeitstudie - das ist ja schlimmer als ein Überraschungsei ;-)

1 Kommentar:

  1. Danke für die Rezension! Ich hab bisher wirklich nur gutes über "Der Anschlag" gehört - deshalb steht es auf meiner Wunschliste. Aber mein SuB ist leider sowieso noch soooo groß! *hmpf*

    AntwortenLöschen