Freitag, 7. Januar 2011

Es wird ernst

Ich habe heute morgen beim Standesamt angerufen und den Termin für das Anmeldungsgespräch ausgemacht. Am 14.Februar 2011 wird die ganze Sache über die Bühne gebracht und das tolle ist: jetzt gibt es keinen Zweifel mehr über unseren Trauort.

Wenn ich vorstellen darf: die Eremitage in Bayreuth. 1715 wird das alte Schloss vom Markgraf Georg Wilhelm als idyllisches Sommerschloss errichtet. Aber erst unter Markgräfing Wilhelmine wird die Eremitage ab 1735 um- und ausgebaut zu einer barocken Schönheit. Ein großer Garten, der allerding suntypischerweise keine Achsen aufweist, an den das Neue Schloss und eine große Parkanlage mit Felsgrotten, Ruinenbauten und Wasserspielen.



Mein Freund und ich werden nur standesamtlich heiraten. Eben deshalb wollte ich von Anfang an zumindest einen Trauungsort haben, der trotz allem feierlich ist und diesem Rechtsakt das verleiht, was ich bei einer Hochzeit eben auch haben will: ein schönes Gefühl und eine feierlichen Rahmen. Und ganz abgesehen davon werden die Hochzeitsfotos vermutlich die schönsten sein, die je von uns gemacht wurden ;-) Ich freu mich so!

1 Kommentar: