Freitag, 2. Dezember 2011

Türchen Nummer 1

Dieses Jahr gibt es an jedem Tag ein kleines literarisches Highlight des Jahres, das ich euch etwas näher vorstellen möchte. Ich beginne mit einem Buch, das ich erst vorgestern beendet habe:



Kate Atkinson - "Familienalbum"

Familienalbum ist eine echte Leseherausforderung. Hundert Jahre Geschichte komprimiert in 400 Seiten, die parallel zueinander laufen. Die Geschichte beginnt mit Ruby, der jüngsten Frau der Familie. Um genau zu sein, die Geschichte beginnt mit Rubys Zeugung, die von ihr beschrieben wird - um dann zurück ins Jahr 1888 zu springe, wo Rubys Urgroßmutter Alice beschließt, ihre Familie zu verlassen und mit einem reisenden Fotografen durchbrennt. Das Kaleidoskop der Familiengeschichte springt weiter zu Rubys Junged, der Kindheit ihrer Mutter, der Vernunftehe ihrer Großmutter und vielen anderen Familiengeschichten. Insgesamt liest sich das Buch wie das Blättern eines Fotoalbums, man schweift ab, schwelgt im "Ach weißt du noch.." und "Das ist doch die, die damals ..." Darüber hinaus ist das Buch eine wunderschöne Darstellung der englsichen Alltagsgeschichte der letzten 100 Jahre und bereits von daher interessant. Aber eben auch und gerade durch die unglaubliche Erzählweise des Buches ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen